Freitag, 20. Oktober 2017

Komisch.es

Vito is krank. Richtig krank. Schnupfen und Durchfall. Deshalb war er gestern und heute nicht im Regelkindergarten mit 27 ( glaube ich) andren Kindern mit 46 Chromosomen, da wo er seine Vormittage sehr gern und voller Freude verbringt, sondern zu Hause. Ich habe mich schon gefreut und ihm den ganzen Tag Mama.zeit versprochen. Er hat es genossen. Wir waren auf nem Spielplatz um die Ecke. Ein Mädchen sagte dort: " Der sieht aber komisch aus!" Ich schluckte: "Warum?" " Na der guckt so komisch!". Das Mädchen war 5, ich hatte sie vorher am Klettergerüst gefragt, wie alt sie is. Ich lachend:
" Achsooo, der bekommt bald ne Brille, dann guckt er nicht mehr so komisch!"
Ein gestelltes Lachen. Ich gebe es zu. Und es beschäftigt mich.
Mein hübscher Junge mit meiner eigens für ihn selbstgenähten Mütze sieht komisch aus. Das tut mir weh, mehr als meinem Kind der rote Po vom Kacken weh tut. Warum? Ich bin doch hart im Nehmen und offen und nicht auf den Mund gefallen und überhaupt..  !
Dann versinke ich in Gedanken,  wie Vito gestern in der Vorkurrende begrüßt wurde. Wir waren spät dran und als wir die Tür öffneten erklang schon das Lied: "Einfach spitze, dass du da bist" und alle zeigten auf Vito. Gänsehaut. Vollkommen  unerwartet und es war die ganzen 40 Minuten eine wahre Freude,  mein Kind als normales Kind unter normalen Kindern zu sehen und deren Eltern. Da fragt keiner oder stellt fest.
Die Rotze bis zum Kinn tut nicht weh, aber unser 20 Jahre altes  Inhaliergerät gab heut Mittag den Geist auf und deshalb hatte ich die geistreiche Idee, doch noch den Kinderarzt aufzusuchen mit der frechen Idee eines Pariboyrezeptes. Hat funktioniert 😂😂😂. Auch dort is Vito Kind und nüscht anderes, genauso wie danach in unserer Stammapotheke. und auch wenn mein Kind optisch tief in die trisomistische  Kiste gegriffen hat....

Für mich ist er schön, toll, wunderbar.
❤❤❤


Mittwoch, 11. Oktober 2017

Bett.geflüster

Heute beenden wir im Hause Gans die Ära "Kinderbett!


Vito is 4 Jahre und zwei Monate alt. Noch zu seinem Geburtstag haben wir uns gegen ein größeres Bett entschieden als Geschenk. Vito braucht einfach seine Begrenzung. Die Nächte der letzten Wochen waren dann aber doch nicht so dolle. Er drückte die Stäbe des Gitters...auch die, die fest verleimt sind, mit den Beinen raus. Das klackerte dann mitten in der Nacht richtig schön auf dem Laminat und dann stand unser Nachtgespenst mit Schlafsack..   oder auch nackisch ( das An- und Ausziehen klappt dank Kindergarten prima und geht ratzfatz) vor unserem Bett. Das die Nächte jetzt erstmal nicht besser werden, ist uns fast klar, aber dauerhaft versprechen wir uns mehr Nachtruhe 😂😂😂

Tadaaaa!

Muddi Gans hat eindringlich alle möglichen Varianten im Internet durchforstet und nachdem unser Favorit.. Matheo's Bett, zwar in der Werbung war, aber nur die billige hässliche Variation dazu im Laden, fiel die Wahl nun auf dieses.


Habsch heut gleich das Kinderbett abgebaut 😂. Optisch schonmal gelungen, finde ich. In dem Gewächshaus könnte das kleinste Gans'sche Gewächs gut schlummern. Schaun mer mal 😂😂😂. Das Zebra will jedenfalls immer ausreissen. Wie hält der Sch...auf Farbe???
Und endlich hat das Kuschelkissen mit dem "Kleinen Maulwurf von Vito's Nähpatin seinen richtigen Platz gefunden. Gerade noch die neu gekaufte  passende Nachtischleuchte dazu wiedergefunden!


Bob der Baumeister hätte noch nen kleinen Zaun als Rausfallschutz ringsum in peddo, aber das ham wir tatsächlich nimmer geschafft.


Nach überstandener  Virusgrippe erwartete unseren Papa wieder die "schwerste" Arbeit auf Arbeit, dabei hatten wir echt gedacht, die haben Verständnis für uns. Naja. Da is nachmittags nun nicht groß noch mit werkeln. Aber wir hier wissen und wissen zu schätzen, die Hände von Papa Gans sind gold wert! 😍😍😍

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Sonntag, 1. Oktober 2017

Be.grüßungen

Morgähn.

Wie begrüßt ihr eigentlich wen?

Hier im Erzgebirge sagt man "Glück auf". Vito macht das perfekt. Matheo sagt meistens
" Hallo". Der Rest Schlafbrüder "Moin", ich meistens " Tach".
Die Form von Begrüßungen kommt ja auch immer letztendlich  auf das Gegenüber an.

Einer hier im Gans'schen Stall, der graue Mann hinter mir, wird von allen Besuchern hier immer gleich freundlich begrüßt. Der Mann hat das auch verdient. Er hat eine gute Figur, ist groß, stämmig und einen kühlen Kopf hat er auch. Und auch noch was drinnen im Kopf. Immer. Das war tatsächlich nicht immer so. Jedenfalls wird er immer mit einem freudigen " Orr" begrüßt. Mancher steht sprachlos vor ihm oder lacht lauthals und umarmt ihn, mancher sagt zu seinem Freund, der auch mit zu Besuch is: " Ey, guck mal, komm mal her. Das musste gesehn ham!" Andre freuen sich lauthals und sagen zu ihrem Partner: "Unsrer sieht nie so aus!"
Auch wenn den Vogel diesbezüglich ja immer noch unsre Lehrerin abschiesst^^^^ 😀😀😀

Auf jedenfalls ist das schon irgendwie lustig, wie phänomenal der Gute begrüßt wird, während die, die ihn jeden Tag haben vor dem

.
.
.
.


vollen Kühlschrank verhungern.

Mittwoch, 27. September 2017

Bunt

Als wir gestern nachmittag halb 5 ins Auto stiegen, merkte ich erstmal, dass es tagsüber wohl richtig warm war. Wenn man zu tun hat, bekommt man das ja garnicht so mit. Deshalb habe ich schnell diesen Herbst, der seit dem Wochenende mit all seiner Farbenpracht angekommen ist, schnell abgelichtet.


Stop....also ich nicht. Mein Mann. Ich hab derweil eine Terminumverlegung bei der Physio vorgenommen. Der Kalender is voll. Und für Oktober muss ich auch noch zwei Wichtige ausmachen. Bin gespannt bzw schon jetzt aufgeregt, was die Nierenszintigraphie von Vito dann sagt.

Herbstlich ist es auch klamottentechnich. So richtig kann ich das selbst noch nicht glauben. Ich mach halt einfach.

Die sagen, ich hätte Talent.


Eine herbstlich bunte verschnittene Checkerhose also und eine Wendemütze von Klimperklein, passen Vito perfekt.

Und tatsächlich sind auch diese Teile entstanden. Leute. Ich kann Jacken nähen!




Vito war gestern mit dem Kindergarten das erste Mal in der Sauna und Matheo auf nem Kindergeburtstag. Gefeiert wurde in der alten Heimat seiner großen Schwester- dem Joe's..  der örtlichen Bowlingbahn. Deshalb schon mal für'n nächsten Besuch vormerken. Der " Winner" will Booooowlen 😂.

Ich habe jetzt schon ganz oft von Eltern aus Vito's Kindergarten gehört, dass sie toll finden, dass er gerade in " ihren" Kindergarten geht und er eine Bereicherung ist. Das tut gut. Da freue nicht nur ich mich!


Leider kann er heute nicht dabei sein beim Oma- und Opa- Tag. Wir haben Arzttermin im Spz. Der steht nunmal schon lange. Aber das Programm kann er. Es steht mit Sicherheit ein Musikinstrument auf dem Wunschzettel für'n Weihnachtsmann. Weihnachtslieder hören wir schon. Und tatsächlich...wir hatten auch dazu schon das erste Crottendorfer Racherkerzel an. Früh isses ja echt schon ar....also ganz schön kalt.

Nachdem ich ja den halben Sommer erkältet war, wurschtelt Papa Gans schon lange mit der Männergrippe rum. Es scheint aber aufwärts zu gehen. Er kann wieder riechen, wenn Vito doch mal eingeschi...  Also. Es wird.

In letzter Zeit klingelt die Post ganz schön oft. Mir geht es wieder gut. Nur noch hin - und wieder Schwindelattacken. Ich brauche mich schon lange nicht mehr zudröhnen und es reicht auch gerade, die Bachblüten nur in der Tasche zu wissen. Einzig Einkaufen macht mir eben zu schaffen. Die vielen Lichter und Leute.

Neben Geburtstagsgeschenken veganem Leder, Ösen, Motivlocher war auch sowas in der Post...lach


Frau Gans macht halt nicht gern halbe Sachen.

Die Nähmaschine stand aber gerade mal still. Brille kaputt.  Irgendwie gehört die ja seit zwei Jahren zu mir und ich fühlte mich ohne ganS schön nackt. Hinzukommt, dass meine Friseurin ihr Werkzeug gebrochen hatte, aber heute gibt's die schon überfällige Herbstfrisur.

Und am Wochenende dann hoffentlich ein paar bunte Herbstfotos mit den Kids, bevor das Sauwetter  losgeht. Die Winterreifen sind schon da.

Achja. Am Wochenende hatten wir spontanen Besuch. Also noch spontaner als wir es sonst sind... und das will was heissen. Vor drei Jahren haben wir uns bei herbstlichem Herbstwetter im Wildtierpark mal getroffen und kennengelernt und es war total schön, die Vier mal wiederzusehen und zu quatschen. Ich bekam eine Schachtel Pralinen als Entschädigung für meinen ausgefressenen Ikea- Adventskalender
( ihr erinnert euch?!?) und ich weiß auch schon, was der Gung von denen zum 6. Geburtstag bekommt. Auweia, wo ist denn die Zeit hin?


Zum Glück dokumentiere ich die Zeit ja hier ein bisschen. Da kann man immer mal nachlesen. Also ihr auch, wenn ihr mögt.

Post gab es auch noch in Form  eines Buches.
Und die Idee der Familie, die dies mir schickte , das Buch weiterzugeben und jeder Leser trägt sich ein, finde ich mega. Früher habe ich Bücher verschlungen. Das schaff ich nicht mehr, aber ein paar Seiten jeden Tag klappt gut.


Tja. Das war's.  Also fast. Vito hat mein Handy mit einer Spiderapp versehen.  Da guckt jetzt immer ne Sonne durch die Buchstaben.

Sonnenschein also an jedem Tag. Achja. Das Buch hab ich auch mal von Jule bekommen.


Ich ergänze dann gleich mal, was da für den heutigen Tag steht.

Damit ich es nicht weitergebe, hat hier irgendein Küken das Teil verziert, sehe ich gerade beim Fotografieren!

WER war das?


Gleich steht hier alles auf und heut steht bissl was an. Aber Post habe ich zum Glück gestern schon erledigt . Joah!


Mit diesen Worten entlasse ich euch also in den Tag. Bin gerade überrascht. Ich schreibe ja genauso wie ich nähe... einfach los. Passt!













Montag, 11. September 2017

Fliegen

Unser größtes Küken is ja gerade mit ihrem Schatz auf Rhodos. Das haben die sich verdient. Sie sind geflogen. Hinlaufen geht ja schlecht.


Hallo, diese Woche erinnerte mich Papa Gans, dass ich mich doch noch tätowieren lassen wollte. Stimmt! Das Wort "Hallo". Ich vertage das Ganze mal auf nächstes Jahr zum 50. . Das tut ja weh! Aber der Gedanke daran, warum ich das überhaupt vorhab, schießt mir tatsächlich immer noch  ein paar Tränchen ins Gesicht. Kind am OP abgeben und wartenwartenwarten.
Schlimm!
Eine Mama wartet schon über drei Monate darauf, ihr Baby mit DS mit nach Hause nehmen zu dürfen. Und da ich ja mittlerweile nähe.....also sie wird Post bekommen. Die erste dieser Art von mir und mit Sicherheit aber nicht die Letzte. Ich möchte gerne kleine Chromosomenkinder in unserer bunten Welt mit einem kleinen bunten  Stück Federkleid willkommen heißen. So wie wir es damals erfahren durften, als Vito noch ein ganz kleines Küken.
So in der Art....is der Prototyp.


Wir waren damals total überrascht und von dieser Großzügigkeit und Liebe kann man tatsächlich gaaaanz lange zehren.

Klein is unser Wurzelzwerg Matheo hier nicht mehr!


Wir mussten ihn tatsächlich diese Woche in der Schule anmelden. Hiiilfe.



In die Arbeitshandschuhe von meinem Blogbeginn von vor über drei Jahren ist er gut reingewachsen und den Arbeitern nebenan beim Pflastern ein guter Handlanger.



Berufswunsch Arzt.
Damit wir nicht immer zum Arzt gehen müssen. Da kommt wohl doch ein bißchen unser Alltag durch....


Na gut...Ein Küken wollte Pfarrer werden. Studieren tut er ja, aber irgendwie ganS ohne Heiligenschein 😊
Der war auch letztes Wochenende wieder zu Besuch. Wirklich viel zu selten. Is halt so. Wenn er nicht studiert, dann findet man ihn auf Bergtouren. Ich muss zugeben, das finde ich cool.
Der andere Große hat irgendwie keinen Hunger mehr. Der Sauerbraten steht, aber es scheint ihm woanders auch zu schmecken. DA muss ich mich tatsächlich erst noch dran gewöhnen. Is komisch!

Derweil tut sich Papa Gans ganz schwer, dass seine Frau- die Handarbeitsniete schlechthin, näht (ich hatte früher in der Schule nur 2en und 3en und meine gestrickten Schals und anderes wurden nienicht fertig 😀 . Gut, klöppeln hab ich gelernt, aber ich bin einfach nicht für Zartes Feines gemacht ).
Also da steht man schon mal um 4 auf, um Schnitte abzupausen und vorzubereiten. Mit den Jungs an der Backe geht sowas ja schlecht, aber es ist einfach toll, wenn ein 5- Jähriger sich darüber freut und auch stolz anderen erzählt: "DAS hat meine Mama für mich genäht." Es macht einfach Spaß  und ist mein Ausgleich und hoffentlich keine Eintagsfliege. Ich nähe ja nur mit halbem Augenlicht. Aber wenn ich abends das neu genähte Shirt fürs Kind auf den Tisch legt und es mich morgens so begrüßt:


Danke, Don.chen!

Schwiegersohn meinte, er hätte nie gedacht, dass mal sowas Tolles entstehen wird, als sie mir das Teil zum Geburtstag schenkten.


Geschenke?  Am Besten Stoff  ...  lach
Papa wollte mir gestern noch ne Mininähmaschine kaufen.
Damit ich auch im Urlaub nähen kann!

Nimmt tatsächlich erstmal viel Zeit in Anspruch. Das muss ich noch relativieren.

Bei uns is nicht immer alles toll. Natürlich haben wir auch kleine und große und ganz gewaltige  Aufgaben zu bewältigen. Unliebsame. Ja, Fenster putzen muss ich auch mal. Deshalb ist es ungeheuer wichtig, dass dieses Unliebsame eben eine Eintagsfliege bleibt!

 Und Oma hat am Samstag phänomenale 16 Fliegen erschlagen, hat sie gesagt. Deshalb immer wichtig. Alle Türen zu 😂.

Vielleicht reicht auch erstmal nur ein "H" auf meiner Haut! Merkt ihr, die harte Gans is verletzlich und auch ängstlich?! Mit dem "H" allein könnte ich ja gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Das allgegenwertige Hallo und das Kind in meinem Herzen.........

Ich konnte übrigens schon als kleines Mädchen gut hinfliegen.
Das tut weh, is aber nicht schlimm.

Aufstehen is wichtig!

Ein Küken freut sich besonders, dass ich hier weiterschreibe. " Endlich wieder mittendrin"; sagt sie und liest wohl gleich den Beitrag im Zug  zu ihren "ersten Schülern".

Wo lest ihr?

Nur fliegen is schöner.

Guten Morgen.









Donnerstag, 31. August 2017

Vergessen

Heute bin ich wie gerädert aufgestanden. Total schlecht geschlafen und Papa Gans auch. Der schleppt sich trotz Erkältung auf Arbeit. Der hört einfach nicht auf mich und hören tut er halt gerade eh schlecht. Heute Nacht ging er zwei Stunden auf Mückensuche. Da ich ja weniger süß bin, hab ich schonmal dieses Problem des Gestochenwerdens nicht.

Gestern wollte ich zwar mit Nadeln.. also ich wollte Nähen. Das macht Frau am Besten ohne Kinder und deshalb hab ich mich kurz nach vier, nachdem Papa sich gerade auf den Weg zur Arbeit machte, aus dem Bett geschlichen. Irgendwie funktionierte der Kaffeautomat nicht. Oh... keine Bohnen mehr im Haus. Neben dem Automat lag fein platziert die Bedienungsanleitung des Kaffeeautomates plus die Dose mit gemahlenen Kaffee. Bedienungdanleitungsschrift is mega klein. Kann ich net lesen und früh schon garnet, also probiert und es hat tatsächlich geklappt. Stellte dann bei der zweiten Tasse Kaffee fest, dass da am Deckel der Maschine für die Befüllung mit Kaffeepulver ein Schild klebte!



Naaaaa, wieviel hat se reingetan?

Randvoll natürlich 😂

Die Nähmaschine brauchte ich auch nicht mehr auspacken dann, weil die beiden Küken ohne Mutti nicht schlafen können und die Treppe runterkamen. Hatten vor 5 schon ausgrschlafen. Juhuu! Na zumindest kommen wir dann wenigestets nicht sooo spät im den Kindergarten. Matheo is früh immer schwer munter zu bekommen.

Auf dem Weg zu den Kindergärten hatte ich ein kurzzeitiges Problem. An der zweiten Ampel merkte ich: Rückbank leer. Sitzt nur eins von zwei Kindern im Auto. Fragt nicht! Ich geh ja mit Vito immer vor. Matheo braucht beim Schuhe anziehen derzeit länger. Unser Barfußläufer muss sich erst wieder an Schuhe mit Socken gewöhnen. Das dauert. Kind Zwei ist jedenfalls eingestiegen und sagte: "Oh, ich hab was vergessen!" Autotür ging zu und ich fuhr los. Zum Glück nicht rückwärts.  Ich sagte noch, dass das nicht schlimm ist, bin ja gleich wieder da. Kind war da wohl aber schon schnell aus dem Auto gehüpft. Bin also an der Ampel links abgebogen um wieder Richtung "nach Hause " zu fahren. Ausgerechnet heute, wo der Zahnarzt in den Kindergarten kommt und wir pünktlich sein wollten. Also. Kind Zwei stand noch in der Einfahrt: " Du hast mich vergessen! " Ähm ja. Wird jedenfalls nicht mehr so passieren. Zum Glück isser ja schon groß und läuft dann nicht weg und/oder verfällt in Panik.
Der Tag konnte dann erstmal weg.

Hab also doch noch genäht.
Mein erstes Raglanshirt in Gr. 104 mit einem Schnitt von Klimperklein und Stoff von Traumbeere. Eigens für's Nähen hab ich mir das Buch "Kinderleicht" gekauft.



 Ich brauch halt irgendwie was Visuelles vor mir und Ebooks mit Handy. Schwierig. Jedenfalls...Vito passt's und gefällt's. Matheo will auch. Schnitte für Vito muss ich noch anpassen, da er ja kurze Arme, dafür aber einen dickeren Bauch hat. Aber für meine ersten Nähversuche bin ich dich etwas über mich selbst verblüfft. Das Gute dabei: Ich vergesse beim Nähen das essen! 😂



Vito verblüffte auch. Er hat tatsächlich die Zähne zusammengebissen und bei der Zahnärztin im Kindergarten den Schnabel aufgemacht. Da er ja alles, was am Kopf passiert, so gut wie verweigert, wurde ihm trotzdem ein 1a Gebiss bescheinigt.
Hört ihr den Stein plumsen. Ich sah mein Kind schon in Vollnarkose zum Gebiss sanieren.

Zum Glück kann ich das erstmal vergessen!