Samstag, 28. Oktober 2017

Wochen.news

Liebe geht durch den Magen.

Diese Woche hatte Papa Gans Geburtstag und da war die naheliegendste Idee für ein Geschenk, sein Hobby, welches  derzeit mangels Material ruht, zu aktivieren. Schließlich is bald Weihnachten und es wurde auch schon probegeräuchert. Lenden, Schinken, Käse.
Könnt ihr's riechen?

Ich bin also über meinen Schatten gesprungen
(ich kann Wurst machen nicht riechen. Ich musste als Kind beim Sauschlachten in Oma's Küche die Blutwurst rühren) und habe dem Liebsten


geschenkt.
 So ein ganS exklusives Geschenk - das passt zu unserem Stall einfach.
So nach dem Motto: Wenn ich in der Nacht nähe, kann Papa ja wurschteln.
Achnee. Wir haben ja derzeit ein Nachtgespenst. Küken Vito mag sein Hausbett, aber wenn der Wurzelzwerg im Schlafsack angewatschelt kommt^^^
Es is aber schon wieder besser, wenn Magen- Darm rebelliert, is das halt so. Vielleicht hat er auch geahnt, dass Ersatzdärmer ja zur  Not in der Dose im Kühlschrank. GanS viel Wäsche, genügend Windeln wurden verbraucht und ganz viel Creme verschmiert, er kennt das ja garnicht  so und war auch sichtlich genervt von dem ganzen Scheiss.


Also einfach mal bissl Tag und Nacht verwechselt.



Monster schenken dem Papa natürlich ein Monster.


Und seinen Lieblingsapfelkuchen. Ohne Foto, weil schon aufgegessen...


  ...und ganz viel Nervenfutter.

Ein wie sonst jedes Jahr erwartetes Geburtstagspäckchen kam nicht

Es kam dann am Freitag abend überraschend  als Besuch und der Buschfunk funktionierte.


Dazu gab es ein mit Namen graviertes Feuerzeug. Die haben immer tolle Ideen.
Deshalb fuhren wir auch gestern zu nem Möbelladen. Da wo es unseren neuen Tisch gibt. Vorrätig im Aussenlager laut Internet. Wir waren da nämlich schon zweimal umsonst da. Was soll ich sagen? Wir haben noch keinen. Aber der Saftladen hat so eine unfreundliche Verkäuferin. Da verging einem glatt das weitere  Stöbern dort. Also wir sind im Wohnzimmer noch tisch.los. Der Alte mit Glasplatte war nicht mehr Vito.tauglich.

Diese Woche war nicht groß Zeit zum Nähen. Es entstand ein erster Pullover mit Kapuze


...und ein erstes einfaches Oberteil für mich 😊.


Ich kann nähen. Tatsächlich und passt sogar 😂
Beides von Klimperklein bzw. Klimper(ganS)groß. Papa Gans sagt, ich bin im Kaufland der beste Abnehmer für Butterbrotpapierrollen.
Ok. Klopapierrollen brauchen wir auch immer reichlich 😂.

Pulloverstoff immer noch von Traumbeere, meiner aus der Wühlkiste vom örtlichen Stoffladen. Da gab es diese Woche unerwarteterweise 15% auf Alles 🙈🙈🙈.
Sagt eine Verkäuferin, dass sie mich kennt. Ich wusste erst nicht, aber wir haben dann köstlich über die Punkerzeit unserer Jungs gelacht. Ihrer hat oft bei uns geschlafen, ohne dass wir beide das wussten und er kam dann auch zu mir in die Küche und fragte:
" Mutti, is noch Pizza da?"

Trize...ich hör dich grad herzhaft lachen!

War ne bunte Zeit. Zwei karierte Punkerhosen davon, die die andere Mama nähte, schlummern hier noch bei den Faschingskostümen. Da hat uns mein neues Hobby praktisch wieder zusammengeführt. Wir wollen uns mal treffen 😊.

Ich weiß ja nicht, ob ich euch mit meinem Genähten hier nerve. Wer sich nur dafür interessiert....habe mal ne Gänsekleid.seite erstellt bei FB. Dort dürft ihr gerne meine Werke bemitleiden...lach
Also einfach auf das rote
Gänsekleid draufklicken.

So. Es ist 10 nach 5. Dank Zeitumstellung und Platzmangel habt ihr hier was zu lesen. Der Geschirrspüler rumpelt schon. Ich räume jetzt noch die Raclette's weg und dann geh ich mal zur Wäsche.
Der vorausgesagte Schneesturm blieb bis jetzt aus. Zum Glück.

Schönen Sonntag euch allen!

Nachtrag: Ein erwachsenes Küken stand gerade völlig erfroren vor der Haustür. Hat heute Nacht 6 Stunden im Waschhaus kampiert auf Gartenstühlen und deren Auflagen,  weil die Haustür schon zu war, die Klingel nicht ging und das Internet ja ab 24 Uhr auch nicht, da eingeschränkt. Ich bin eine Rabenmutter. Scheisse.