Samstag, 9. Dezember 2017

Winter is coming...

Er war da...der Nikolaus. Mitten in der Nacht. Matheo putzte am Abend zuvor  seine Schuhe mit Hipp Feuchttüchern sensitiv. Sauber waren sie! Also jedenfalls muss der Nikolaus ziemlich getrampelt haben, deshalb musste hier schon noch vor 5 geguckt werden, ob er auch was in den  Stiefel gesteckt hat. Es gab also garkeine Zeit für Vorherbilder.
Für den einen gab es was zum Naschen, Hothweels  und ne Zeitschrift von Elsa. Warum nicht. Er liebt Elsa, die Eiskönigin. Für die Großen Chips und Cola....oder so ähnlich.  Der ganS Große beschwerte sich.  Sein Weihnachtsmann hatte im Gepäck ein Überraschungsei für Mädchen. Tja. Da muss er durch. Der Nikolaus hatte nixht auf den Schiem, dass da jetzt Unterschiede gemacht werden. Früher, da als der Große nich klein war, da wae alkes anders. Zwei  Überraschungseier waren übrigens das Allererste, was wir kurz nach der " Wende" vom " Westgeld" gekauft haben! Vito nascht nicht. Er isst auch keinen Äppel. Soll er deshalb nichts bekommen? Links im Stiefel war Möhrensaft, rechts im Stiefel ein Quetschie. Dazu ne Tüte Salzbrezeln und ein kleines Feuerwehrmann Sam Rettungsboot.




"Cool, Mama!"
 Dazu , nicht ganz uneigennützig, schöne warme Feuerwehrmann Sam Hausschuhe. Die stehen fein in der Ecke 😂.

 Ja..... So ein Feuerwehrmann is nicht schlecht in der Familie in der Weihnachtszeit. Der Größere der Kleinen hat seine "Tüte Licht" aus der Christenlehre selbst angezündet.

Unsre Tage beginnen derzeit immer noch zuuuu früh.


 Gestern morgen wurde unser Weihnachtsland Erzgebirge mit Puderzucker bestäubt. Heute läuft Matheo beim Märchenumzug hier auf dem Schwarzenberger Weihnachtsmarkt mit....vorausgesetzt sein Ohr läuft nicht mehr. Pünktlich zu Feierlichkeiten ist er ja immer krank. Deshalb mussten wir am Donnerstag auch den Termin zir Schuluntersuchung absagen. Naja... er wird schon noch zeitig genug in die Schule kommen.

Gestern war also der Tisch reichlich gedeckt.

"Mhhh, lecker Mami!"


Vito wählt jetzt die Anrede für seine Eltern aus, je nach Zweck. Zweck heiligt die Mittel. Also Mama, Papa, Mutti, Vati, Mami, Papi oder auch mal Mutter. Wenn er mich mal " Frau Gans" ruft, dann weiss ich, dass er hier mitliest. Meinen Vornamen verraten wir ihm derzeit nicht, einfach weil auch die Einzelfallhelferin so heißt- sonst kommt er durcheinander...lach. Diesen Namen verbindet er immer mit Kindergarten.

Puderzucker bzw Mehl haben wir dann gestern auch noch reichlich verteilt. In der Küche. Traditionell werden hier immer am Samstag vorm 2. Advent Plätzchen gebacken, weil...

...wir schaffen es einfach eher nicht.

Und ich kann euch sagen: Aus Vito wird vielleicht doch noch ein Bäcker. Vielleicht übt er ja deshalb das frühe Aufstehen. Jedenfalls sieht das Ganze nun schon ganz anders aus als noch vor zwei Jahren.




Großfamilieneltern werden ja zuweilen gefragt, ob sie neben "Kinder machen" noch andere Hobby's haben....

Sicher!



In zwei Wochen is Heiligabend. Hiiilfe, ich brauch noch Geschenke.

Einen schönen 2. Adventssonntag wünsche ich euch.

Eure Frau Gans

Achso....habt ihr Lust auf Türchen Nr. 10?

Hier  singt Vito für euch  Oh Tannebaam  (ich bring Videos leider immer noch nicht in den Blog hier)